Ihr freundliches Team in allen Fragen der Allgemeinmedizin, Hypnosetherapie und Homöopathie in Chemnitz zurück zur Startseite
Allgemeinmedizin
Homöopathie
Hypnosetherapie
Dipl.-Med. Karin Bartoll
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Stollberger Str. 75
09119 Chemnitz    (Anfahrt)

Tel.: 03 71 / 30 55 41 info@arztpraxis-bartoll.de
Startseite
Impressum
Praxis und Team
Sprechstunden und Termine
Fragen zur Homöopathie
Ablauf in der Homöopathie
Kosten der Homöopathie
 

Homöopathie - Was ist das eigentlich so richtig?

Homoion pathos = ähnliches Leiden

Der Name beruht auf dem von Hippokrates und Paracelsius gefundenen und von Samuel Hahnemann formulierten Naturgesetz:

"Similia similibus curentur" = Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt
Hahnemann fand in zahlreichen Selbstversuchen heraus, dass bestimmte Substanzen, die aus Tieren, Pflanzen und Mineralien gewonnen und besonders aufbereitet wurden, beim gesunden Menschen bestimmte Krankheitssymptome hervorrufen. Wird die gleiche Substanz hingegen einem kranken Menschen verabreicht, der an ähnlichen Symptomen leidet, vermag die Substanz dessen Krankheit zu heilen. Das Gift wird zur Arznei.

Durch die konventionelle Schulmedizin mit dem Einsatz von Schmerz- und Beruhigungsmitteln, Cortison, Blutdrucksenkern und chirurgischen Eingriffen ist oft nur eine Symptombekämpfung bzw. Unterdrückung der Symptomatik möglich. Die Homöopathie hingegen setzt auf der konstitutionellen Ebene an und wirkt ganzheitlich, indem sie durch die richtigen Heilungsreize dem Organismus die Informationen zuführt, die für einen Heilungsprozess benötigt werden.

Die Arbeit und die Kunst des Homöopathen besteht darin, unter mehreren Tausend Medikamenten genau das Heilmittel zu finden, dessen spezifisches Symptombild dem Krankheitsbild des Patienten am ähnlichsten ist - eben ganz genau das Mittel, das optimal zu ihm passt.

Dieses entsprechende Medikament ist dann in der Lage, den Patienten sowohl auf körperlicher, als auch auf der geistigen / seelischen Ebene zu einem ganzheitlichen inneren Gleichgewicht zu führen und ihn zu heilen, ihn wieder gesund werden zu lassen.

Durch die sorgfältige Auswahl aus den verschiedensten pflanzlichen, tierischen und mineralischen Substanzen und der jeweils zutreffenden Potenzierung können die unterschiedlichsten Krankheiten behandelt und geheilt werden. Die Homöopathie ist eine Methode des "Sanften Heilens" ohne Nebenwirkungen. Sie ist eine so schonende Behandlungsmethode, dass sie sich sogar für Schwangere und Kleinkinder sehr gut eignet.



Was kann homöopathisch behandelt werden?

  • akute Erkrankungen (grippale Infekte, Verletzungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Prellungen, Zerrungen usw.)

  • chronische Krankheiten (Hauterkrankungen, Migräne, Bluthochdruck usw.)

  • psychische und psychosomatische Beschwerden (Angstzustände, Schlafstörungen, psychosomatische Schmerzen usw.)


Im Zentrum der Behandlung stehen Sie. Ihre Persönlichkeit mit Ihren individuellen Ängsten, Sorgen und körperlichen Beschwerden. Die Arbeit und die Kunst des Homöopathen besteht darin, unter mehreren Tausend Medikamenten genau das für Sie richtige Heilmittel zu finden.



zum Seitenanfang